Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Z wie „Zwischendurch“

Donnerstag, Oktober 11th, 2007

Ich bitte um Entschuldigung, dass ich in den letzten Tagen scheinbar so inaktiv gewesen bin, was diese Seiten betrifft.

Allein, wenn es zu viel ist, was auf der Tagesordnung steht, muss ein jeder – auch ich – entscheiden, was vor- und was nachgeht. Und nachdem ich an die 500 MB hochgeladen aber nirgens habe finden können (ich wollte etwas mehr aus den Seminaren für Euch parat haben), habe ich erst einmal ein wenig Luft geholt und innerlich bis 10 gezählt.

Aber versprochen: bald kommt wieder das ein oder andere

Mit liebem Gruß
Martin Siebel 

Ü wie über mich

Dienstag, September 11th, 2007

Diesen Eintrag will ich zum Anlass nehmen, einmal das Hochladen von Bildern auf die Website zu üben. Ich verpacke das ganz bewußt so, da ich die Tendenz habe (wie der ein oder andere von euch bestimmt auch), die Anforderungen an mich hochzuschrauben und dann eher in Stress zu geraten.

Aber wenn ich schlicht probiere, ob und wie das Hochladen gehen könnte, senke ich meinen Puls und meine Stressbelastung. Also: Wenns klappt, seht ihr mich hier:

 Mein Konterfei 

Yeah – klappt doch! (Kleiner Hinweis für WordPress Nutzer: Das Vorschaubild liefert ein kleineres Bild, Titel den Titeleintrag und Originalbild das, was es sagt, nämlich das Originalbild. Was die Angaben zur Verlinkung betrifft, habe ich noch keine Ahnung.)

Was sonst noch zu mir zu erwähnen wäre, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen.

M wie Mitmachen

Montag, September 10th, 2007

Ich kann anhand der Zugriffe und Zugriffszahlen auf diese Seite erkennen, dass sich mehr und mehr Menschen dafür interessieren, um was es hier geht. Deshalb heute der Hinweis:

Solltet Ihr den Wunsch verspüren, euch aktiver einzubringen, so ist das ganz einfach!

Ihr klickt einfach links unten auf dieser Seite auf: „Registrieren“ und der Registrierungsbildschirm öffnet sich. Dort gebt ihr in die Felder einen frei wählbaren Benutzernamen und eure Emailadresse ein. Bald danach erhaltet ihr euer Passwort und könnt selber Beiträge erstellen. Dazu muss man sich nur unter angabe des Benutzernamens und des Passwortes anmelden.

Ihr sehr: ganz einfach die Angelegenheit.

A wie Anfang

Donnerstag, August 30th, 2007

Hallo und herzlich willkommen!

Vielleicht kennen wir uns bereits aus einem meiner Seminare, vielleicht bist Du aber auch nur zufällig hier gelandet. Egal, die Hauptsache ist, Du bist hier.
Denn hier besteht die Möglichkeit, etwas für sich zu tun, Anregungen aufzunehmen oder selber zu geben, um miteinander an einem wichtigen Thema zu arbeiten, denn:

Ohne Gesundheit ist alles nix!

Also: Stöbere herum, steuere Deine Erfahrungen bei und tue vor allem eines:

Bleib gesund!

Mit fröhlichem Gruß
Martin Siebel

S wie Suchbegriffe

Donnerstag, August 30th, 2007

Ihr könnt nicht nur über die Kategorien Artikel und Komentare aufrufen:

Genauso gut habt ihr die Möglichkeit, einen Begriff in das am unteren linken Rand vorhandene Suchfeld zu schreiben. Nach einem Klick auf die Schaltfläche „Suche“ werden euch dann Artikel angezeigt, in denen besagter Suchbegriff vorkommt.

Beispiele für Suchbegriffe:

akut, strategisch, (in der) Freizeit, zu hause, unterwegs, dehnen, kräftigen, Fitness…

Viel Spaß beim Ausprobieren!

G wie Gästebuch

Donnerstag, August 30th, 2007

Ich freue mich, wenn Ihr mir hier ein paar Zeilen hinterlasst:

Was gefällt euch?
Was kann noch besser werden?

V wie Vision

Donnerstag, August 30th, 2007

Wenn ich denn mal visionieren darf:

  • In absehbarer Zeit findet hier jeder Besucher mit einer Frage zur Gesundheitsprävention oder einer persönlichen Stressituation mindestens 3 Handlungsalternativen, die er bisher noch nicht ausprobiert hat und die bei anderen Menschen erfolgreich waren.
  • In absehbarer Zeit wird hier jedem Besucher der Website bewußt, wie hoch die Bedeutung von persönlicher Kompetenz und persönlichem Einsatz für die eigene Gesundheit ist – und dass er bereits über eine hohe Kompetenz und Einsatzbereitschaft verfügt!
  • In absehbarer Zeit findet ein Vorgesetzter hier Hinweise, wie umfassend der Begriff Gesundheit durch Mitarbeiter gesehen wird und Anregungen,  mehr davon in sein Unternehmen/Abteilung zu integrieren.
  • In absehbarer Zeit sorgen die Inhalte dieser Website mit dafür, dass Gesundheit in Unternehmen endlich als Wettbewerbsfaktor und nicht mehr als Kostenfaktor betrachtet wird!

Z wie Zielgruppe

Donnerstag, August 30th, 2007

Der Gesundheitsblog richtet sich zunächst einmal an alle Teilnehmer meiner Seminare. So besteht die Möglichkeit für jeden, auch nach dem Training am Thema dran zu bleiben, sich untereinander auszutauschen und neue Impulse zu erhalten, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Denn die Veränderung von Verhaltensmustern ist ein Prozess, der länger dauert und dem Unterstützung gut tut.

Aber auch andere Menschen und ihre Anregungen sind natürlich gern gesehene Gäste, denn getreu dem Motto „Es gibt nichts gutes, außer man tut es!“ geht es für jeden von uns darum, die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse auszubauen, achtsam mit uns selber umzugehen. Und dazu kann jeder wichtige persönliche Erfahrungen beisteuern.

Darüber hinaus hoffe ich natürlich auf viele Unternehmer, Vorgesetzte, Entscheider, Mitarbeitervertreter und Meinungsmacher in den Unternehmen: Sie sind es, die darüber entscheiden, ob ein Unternehmen seine Mitarbeiter „verbraucht“ und innere Kündigung, hohe Fluktuation und Krankheitskosten hinnimmt, oder – im besten Fall – im eigenen Unternehmen den Spitzensportler wiedererkennt, der jede Sehne, Muskelfaser und Zelle braucht, um Spitzenleistungen im wirtschaftlichen Wettstreit erbringen zu können.

Kurz: Die Diskussion um die Überalterung unserer Gesellschaft, der Kampf um High-Potentials oder qualifizierten Nachwuchs in den Unternehmen, die längere Lebensarbeitszeit und wankende soziale Sicherheitssysteme, die die Notwendigkeit aufzeigen, persönlicher als bisher das Thema Gesundheit anzugehen – all das ruft uns dazu auf, im hier und jetzt aktiver, engagierter und pragmatischer zu werden.

Es gibt viel zu tun, setzen wir es um!